Projektarbeit ist Teamarbeit!

 

Deine Ausbildung im berufsorientierenden Zweig Wirtschaft/Soziales/Technik und im Unterrichtsfach Arbeit-Wirtschaft-Technik wird in der 9. Jahrgangsstufe mit einer Projektprüfung enden.

 

Ohne Planung kein Erfolg!

 

Eine gute Vorbereitung sowie eine sorgfältige Planung sind mit die wichtigsten Voraussetzungen, um Projekte erfolgreich durchzuführen und abzuschließen. Daher wird ein Projekt in zeitliche Abschnitte gegliedert, die sog.

 

Projektphasen:

Projektanfang

  • Der Leittext liegt vor – das Projektthema ist formuliert
  • Die ersten Gedanken werden in der Gruppe ausgetauscht

 

Zielsetzung und Planung

Planung verhindert Chaos. Es gilt, eine Reihe von Fragen zu klären und Entscheidungen zu treffen.

  • Wie viele Projekttage stehen zur Verfügung?
  • Zu welchen Zeiten können wir den PC-Raum nutzen?
  • Wer erledigt welche Aufgaben?

Dadurch entsteht ein Organisations- und Zeitplan.

Während dieser Planungsphase legt jeder Schüler seine Projektmappe an. Diese Mappe „wächst“ mit dem Projektverlauf:

Diskussionsergebnisse, Arbeitsschritte, Unterlagen aus der Planungsphase, Muster usw. werden hier festgehalten.

 

Durchführung

  • Die Aufgaben werden ausgeführt
  • Die Produkte werden erstellt
  • Die Dokumentation und Präsentation der Projektergebnisse wird vorbereitet, der Begleittext zur Präsentation erstellt.
  • Die Projektmappen sind auf Vollständigkeit und saubere Führung zu kontrollieren.

 

Dokumentation – Präsentation

Auch die Dokumentation und Präsentation der Projektergebnisse bedarf einer guten Vorbereitung:

  • Wie soll der Projektverlauf präsentiert werden? z. B. mündlicher Vortrag, Bildschirmpräsentation mit Moderation…
  • Welche Hilfsmittel werden benötigt? z. B. Plakate, Flipchart, Stifte, PC, Beamer, USB-Stick…
  • Wer übernimmt welchen Teil?

 

Bei der Präsentation legt jeder Schüler die Projektmappe vor!

Überprüfung – Abschluss

Jeder Schüler denkt über seine eigene Leistung nach und macht sich Notizen zu folgenden Fragen:

  • Was ist mir besonders gut gelungen?
  • Was ist mir weniger gut gelungen?
  • Konnte ich zur Lösung von Problemen beitragen?
  • In welchen Bereichen muss ich mich verbessern?
  • Konnte ich alle erforderlichen Informationen beschaffen?
  • Worauf muss ich beim nächsten Projekt besonders achten?

 

Gemeinsam mit deinen Partnern diskutierst du die Gruppenarbeit:

  • War unsere Teamarbeit insgesamt gut?
  • Mit welchen Gruppenmitgliedern lief es besonders gut? Warum?
  • Mit welchen Gruppenmitgliedern lief es weniger gut? Warum?
  • Ist es gelungen, Probleme gemeinsam zu bewältigen?

 

 

Projektmappe

 

Die gesamte Projektarbeit gibst du in Form von einer Projektmappe zu einem vorgegebenen Zeitpunkt ab. Was alles in die Projektmappe hinein gehört, kannst du hier nachlesen.

 

Deckblatt

 

Das Deckblatt ist das erste Blatt deiner Projektmappe und somit deine „Visitenkarte“. Achte auf eine schöne und einheitliche Gestaltung!

 

  • Thema, Vorname, Name und Klasse
  • Organisatorische Angaben zum Projekt: Projektdauer, Abgabedatum, Teammitglied/Gruppenmitglieder

 

 

Inhaltsverzeichnis

 

Das Inhaltsverzeichnis gibt einen Überblick über den Inhalt deiner Projektmappe.

  • Thema mit Teilüberschriften

 

 

Arbeits-/Zeitplan

(Organisationsplan)

 

Im Organisationsplan steht genau, wer wann was zu erledigen hat.

 

  • Übersichtliche Darstellung (z. B. in tabellarischer Form) in zeitlich logischer Abfolge

 

 

Dokumentation und

Bearbeitung des Projekts

  • Sammlung von Materialien und Infos, Kostenaufstellungen, Bilder, Skizzen, Recherchenotizen etc.
  • Überlegungen zur Präsentation (Moderationsstichpunkte, etc.)

 

 

Reflexion

 

Die Reflexion fasst rückblickend zusammen, wie es dir während des Projekts ergangen ist. Folgende Fragen können dir bei der Reflexion hilfreich sein.

 

 

Einzelarbeit

 

  • Wie ging es mir während des Projekts?
  • Wie bin ich an Informationen/Material gekommen?
  • Was ist mir gut/weniger gut gelungen?
  • Wie würde ich das nächste Mal planen?
  • Was könnte ich noch verbessern?
  • Mit welchem Teil der Arbeit bin ich besonders/nicht zufrieden?
  • Worauf achte ich beim nächsten Mal?

 

Teamarbeit

 

  • Wie ist uns die Teamarbeit gelungen?
  • Was ist uns im Teamgut/weniger gut gelungen?
  • Was könnte ich an meiner Teamrolle verbessern?
  • Wie haben wir Schwierigkeiten oder Meinungsverschiedenheiten in unserem Team/Gruppe gelöst?

 

 

Anhang

 

 

  • Quellennachweis
  • Literaturverzeichnis
  • Hilfsmittel

 

 

Wichtig

 

Folgende Punkte sollten bei der Projektmappe immer beachtet werden:

 

  • Alle Seiten sind einheitlich und fortlaufend nummiert (Fußzeile)
  • Auf Rechtschreibung, Grammatik und saubere Darstellung wird Wert gelegt
  • DIN A4 Format, weiß, einseitig bedruckt, Schriftfarbe: schwarz
  • Achte auf eine einheiltiche Gestaltung (Layout) --> gleiche Schrift, gleiche Farben, gleiche Aufteilung, gut lesbare Schrift